<script>

Home

Jobblogger 2019

20 attraktive Jobs in 20 Wochen kennenlernen

Das geht im Landkreis Bad Kissingen! Unser JobBlogger 2019 schnuppert bei tollen Arbeitgebern jeweils für einige Tage rein und berichtete über Aufgaben und Erlebnisse hier auf dem Blog sowie auf Instagram.

Und weil das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, wird der JobBlogger 2019 auch viele Freizeitangebote ausprobieren, Eindrücke in Wort, Foto und Video teilen und das Lebensgefühl im Landkreis Bad Kissingen präsentieren.

Verfolgen könnt ihr unseren JobBlogger auch auf INSTAGRAMFACEBOOK und YOUTUBE.

 

 




 

So geht es besser für Sie!

Informieren Sie sich auch über unsere Standortkampagne im Landkreis Bad Kissingen! >> mehr erfahren


Neueste Beiträge

 

Als Winzer in den Weinbergen

Ich durfte pünktlich zum Herbstanfang 3 Tage mit in die Weinberge und mir anschauen was man als Winzer so macht und wie Wein überhaupt hergestellt wird. Und Welcher Ort würde sich dafür besser eignen als das beschauliche kleine Hammelburg, die (selbsternannte) älteste Weinstadt Frankens?
 

Arbeiten und Entspannen verbinden

Planschen, saunieren, die Seele baumeln lassen. Wer geht nicht gerne in die Therme? Ich hatte die Chance, Arbeit und Vergnügen zu verbinden und die KissSalis Therme Bad Kissingen näher kennenzulernen.
 

Von wegen Bauarbeiterdenkmal

„Wer andren eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät“ - den Spruch kennen wir doch alle! Was Graben und Bauen im Arbeitsalltag bedeuten, durfte ich nun live erfahren. Ich war drei Tage mit dem Bauunternehmen JOSEF HELL als Straßenbauerin unterwegs und merkte sofort, dass 30 Grad und strahlender Sonnenschein manchmal doch nicht so schön sind, wie ich es sonst immer empfunden habe.
 

Die Werkstatt der Großen

Viele PS, große Maschinen und ganz viel Power. Das Omnibusunternehmen KOB hat nur richtig große Maschinen und ich mittendrin.
 

Gärtnern in der Kurgärtnerei

So, ich muss mich nun schon früher outen als gedacht: Ich bin ein absoluter Naturfreund, der es liebt, anzupacken und dem auch Regen, Schlamm und Dreck nichts ausmachen.
 

Mein Abschlußbericht

Meine 20 Wochen sind um, und das hier ist auch schon mein letzter Blogeintrag als JobBlogger. Wie es für mich jetzt weitergeht? Nach meinen 20 Wochen werd ich mich jetzt erst mal ein bisschen zurücklehnen. Und dazu möchte ich euch jetzt auch einladen. Meinen letzten Blog hab ich nämlich als Video gestaltet. Denn zu lesen gab’s in den letzten 20 Wochen echt genug von mir :).
 

Hilfe mit Herz und Hand

Meine Jobblogger-Karriere neigt sich so langsam dem Ende entgegen und deshalb hat es für mich schon fast eine symbolische Bedeutung, dass es zu einem meiner letzten Einsätze 3 Tage in ein Bestattungsinstitut ging. Dafür stattete ich dem Bestattungsunternehmen Meder in Hammelburg und Bad Kissingen einen Besuch ab, wo ich mir den Ausbildungsberuf des Bestatters näher anschauen durfte.
 

HELAU! Als JobBlogger beim Gardetraining

Helau! Nur noch wenige Wochen dauert es bis die 5. Jahreszeit offiziell wieder beginnt. Und dann dauert es auch gar nicht mehr so arg lange, bis die ersten bunten Faschingszüge wieder durch unsere Straßen und Ortschaften ziehen und wir uns auf den vielen Prunksitzungen fast schief lachen können.
 

It’s Party Time!

Als JobBlogger darf man nicht nur verschiedene Berufe und Ehrenämter testen, man wird auch ab und zu zu verschiedenen Events eingeladen. Ich durfte neulich z.B. zur ultimativen Elfershäuser Partynacht in die Schwedenberghalle nach Elfershausen.
 

Zwei Tage in der Klinik Bavaria

Die Gesundheitsbranche ist das Aushängeschild Bad Kissingens und somit auch ein großer und bedeutender Arbeitgeber in unserer Region. Weil in diesem Bereich auch kräftig ausgebildet wird und um Nachwuchs geworben werden muss, darf ein Besuch in diesem Sektor in meiner Zeit als JobBlogger natürlich nicht fehlen.
 

Alles für die Tiergesundheit

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie der Tierarzt bei eurem Haustier anhand von Blut, Speichel, Fell etc. herausgefunden hat, was es hat? Das hat er nämlich nicht alleine geschafft. Oft hatte er dabei fleißige Helfer. Und zwar die Tierärzte, Biologen und Laboranten von LABOKLIN.